Kellerbrand WagramAm Sonntag, 2. März kam es in Wagram/Wagram im Keller eines Einfamilienhaus aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand im Heizraum.
Die Feuerwehren Wagram/Wagram und Feuersbrunn wurden um 22 Uhr 44 alarmiert und rückten binnen weniger Minuten mit 4 Fahrzeugen zum Einsatzort in der Wagramer Dorfstraße aus.

Vor Ort wurde von 2 Atemschutztrupps die Brandbekämpfung unter schweren Atemschutz mittels C42-Schläuchen und 1 Hohlstrahlrohr durchgeführt. Weiters wurde aufgrund der starken Verrauchung eine Druckbelüftung durchgeführt.
Gegen 23 Uhr wurde auch noch die FF Grafenwörth mit dem Atemluftkompressor nachalarmiert. Im Feuerwehrhaus Wagram/Wagram wurden dann die leeren Atemschutzflaschen befüllt.
Kurz vor Mitternacht konnten alle Kräfte wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Feuersbrunn: 19 Mann mit TLFA 3000, TLF 1000, KLF
FF Grafenwörth: 3 Mann mit KLF, ALKA
FF Wagram/Wagram: KLF
PI Kirchberg/Wagram


Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang