Kellerbrand im Grafenwörther "Haus der Musik"Aus noch ungeklärter Ursache kam es in den Technikräumen im Kellergeschoss des "Haus der Musik" in Grafenwörth am 16.06.2012 zu einem Brand im Batterieraum. Der sich rasch ausbreitende Rauch löste die automatische Brandmeldeanlage aus, zusätzlich riefen auch die anwesenden Musikschüler die Feuerwehr zu Hilfe. Kurz vor 12 Uhr wurde dann die FF Grafenwörth zu einem "Brandverdacht - unbekannte Rauchentwicklung" alarmiert.

Nur wenige Minuten später war die Mannschaft des Rüstlöschfahrzeuges vor Ort. Bei der Erkundung wurde eine massive Rauchentwicklung im Keller festgestellt. Umgehend ging ein Trupp mit Atemschutzgeräten und Löschleitung ins Kellergeschoss vor. Trotz Nullsicht und der unsichtbaren elektrischen Gefahr konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Inzwischen wurden die FF Jettsdorf und die FF Neudegg (mit der Wärmebildkamera) zur Unterstützung angefordert. Weitere Atemschutztrupps bauten dann im Keller eine Entrauchung mittels Druckbelüfter auf und gingen mit der Wärmebildkamera zur Nachuntersuchung der Brandstelle vor. Draußen wurde ein Atemschutzsammelplatz eingerichtet und Getränke an die Einsatzkräfte ausgegeben. Dankenswerterweise wurden einige Kisten mit kühlen Getränken von der Musikschule Region Wagram zur Verfügung gestellt!
Ca. 2 Stunden nach Einsatzbeginn waren alle eingesetzten Kräfte dann wieder eingerückt.

Eingesetzt:
FF Grafenwörth: RLFA2000, VF mit Atemluftkompressor, 20 Mitglieder
FF Jettsdorf: LF, KRF-B, 15 Mitglieder
FF Neudegg: LF, 9 Mitglieder

Foto& Text: Manfred Ploiner FF Grafenwörth



Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang