Bereits zum 2. Mal innerhalb von 5 Tagen schlug ein Brandstifter in Grafenwörth zu : Am Sonntag, 1. Juni, brannte im Augebiet südlich des Ortes ein Schuppen des Jagdpächters nieder, und am 5. Juni brannte wieder in der Nacht ein Strohlager ? nur 100 m vom letzten Brandort entfernt. Schwerstarbeit für die vier eingesetzten Feuerwehren Grafenwörth ? Feuersbrunn ? Jettsorf und Fels, musste doch das Löschwasser mit Tanklöschfahrzeugen ins Augebiet transportiert werden und der riesige Strohaufen teilweise händisch geräumt werden. Erst vor einem Jahr gab es in den umliegenden Gemeinden eine Brandserie, wo einige Strohlager angezündet wurden ? geht dieser Feuerteufel jetzt wieder um?




Text: Friedrich Ploiner, FF Grafenwörth

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang