Dampflok sorg für Brandalarm in Kirchberg am WagramEine Wolke aus Wasserdampf von der Dampflokomotive eines Nostalgiezuges auf dem Weg in die Wachau sorgte für eine Sirenenalarmierung für die Feuerwehr Kirchberg am Wagram:

Der Sonderzug musste im Bahnhof Kirchberg längere Zeit warten und daher Überdruck ablassen, was den Anschein einer Rauchwolke über der Gärtnerei Nagy machte. Bereits kurz nach Ankunft bei der Gärtnerei konnten die Kameraden der Feuerwehr Entwarnung geben und ihre Atemschutzgeräte ablegen. Als Entschädigung für die Aufregung wurde den interessierten Feuerwerkern eine kurze technische Einführung in die Lok gewährt ehe der Zug seine Fahrt fortsetzte und die Feuerwehr wieder in ihr Rüsthaus zurückkehrte.

Beteiligte Einsatzkräfte:
FF Kirchberg am Wagram mit RLFA-2000, KLF und KRF-B, 14 Mitglieder
Polizei Kirchberg am Wagram

Text: Stefan Nimmervoll, Edit: Jürgen Pistracher, Fotos: Erich Nagy, www.ffkirchberg.at

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang