BEGoldrichtig reagierte ein Bub in Oberstockstall am 8. März 2011, als er Rauch im Wohnhaus bemerkte: Geistesgegenwärtig wählte er den Feuerwehr-Notruf und meldete, dass Zeitungen unter einem Kamin brennen würden. Anschließend wartete er wie in der Schule gelernt vor der Haustüre auf das Eintreffen der Helfer.

Basierend auf den genauen Angaben konnte der Disponent der Landeswarnzentrale um 18:52 die Feuerwehren aus Ober- und Mitterstockstall zum Einsatz rufen. Die eintreffenden Kräfte entfernten das glosende Papier und konnten die Situation so rasch entschärfen. Hätte der Bub nicht so vorbildlich reagiert, hätte das Schadensausmaß jedoch wesentlich höher ausfallen können. Da der junge Held Anzeichen eines schweren Schocks aufwies, lies die Einsatzleitung die Rettung nachalarmieren. Bis zu deren Eintreffen versorgten Kameraden den Buben. Nach kräftigem Durchlüften konnten die Wehren nach einer Stunde abrücken.

FF Oberstockstall    10 Mann
FF Mitterstockstall    9 Mann
Polizei Kirchberg    2 Mann
Rotes Kreuz

Text: Stefan Nimmervoll



Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang