Brandeinsatz – Küchenbrand in AbsdorfAm Mittwoch, dem 29.09.2010 wurde die Feuerwehr Utzenlaa von der Landeswarnzentrale Nö zu einem Küchenbrand in einem Wohnhaus in Absdorf alarmiert.
Überhitztes Fett setzte die Einrichtung der Küche in Brand. Die Bewohner (Mutter und Tochter) konnten aber noch rechtzeitig das Haus verlassen und den Notruf absetzen.
Beim Eintreffen der Feuerwehr Absdorf, die mit insgesamt 18 Mitgliedern, dem Rüstlöschfahrzeug und dem Kommandofahrzeug zum Einsatzort ausrückten, stand die Küche bereits in Brand. Mit einem Kohlensäurefeuerlöschgerät, drei Pulverfeuerlöschgeräten und einer Löschdecke konnten die Flammen durch einen Atemschutztrupp (Reservetrupp übernahm die Sicherung) gelöscht werden.
Bei unserem Eintreffen war der erste Atemschutztrupp der Feuerwehr Absdorf gerade mit den Löscharbeiten beschäftigt. Nach wenigen Minuten konnte durch Einsatzleiter BM Kiener Josef "Brand aus" gegeben werden. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter konnten wir kurze Zeit später wieder nach Utzenlaa einrücken.
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Utzenlaa mit KLF, KRF-B, 12 Mitglieder (6 Atemschutzgeräteträger), 30 Minuten Feuerwehr Absdorf mit RLFA, KDO, 18 Mitglieder Rotes Kreuz Kirchberg/Wagram mit RTW Polizei 2 Beamte

Text: www.ffutzenlaa.com / www.ffabsdorf.at
Fotos: www.ffabsdorf.at

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang