Bei einem Alt-Eisenhändler aus Grafenwörth gerieten bei Schneidarbeiten in seinem Lagergelände Isoliermaterial und ein Autowrack in Brand. Nachdem die riesige Rauchwolke weithin sichtbar war, wurde von Anrainern die Feuerwehr und Gendamerie alarmiert. Der Brand konnte zwar rasch gelöscht werden, doch bedingt durch das Tauwetter nahmen die Reinigungsarbeiten am Gerät bzw. an den Schläuchen mehr Zeit in Anspruch, als die Löscharbeiten.

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang