Aus noch ungeklärter Ursache war heute der Komposthaufen am Grafenwörther Friedhof in Brand geraten.
Besorgte Anrainer der benachbarten Häuser hatten bei HBI Friedrich Ploiner angerufen, als sie den Rauch bemerkten. Zufällig war gerade das RLF in Feuersbrunn beim "Feuerwehrjugend-24-Stunden-Dienst". So konnte eine Einsatzmannschaft umgehend zu diesem Einsatz ausrücken: RLFA 2000 Grafenwörth und TLFA 3000 Feuersbrunn hatten kein Probelm, den Brand mittels HD-Rohr unter schwerem Atemschutz zu löschen.
Natürlich durfte die FWJ mitfahren, und aus gebührender Entfernung die Brandbekämpfung mitverfolgen.

Text&Foto: LM Manfred Ploiner

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2002 - 2019

Zum Seitenanfang