Kellerbrand in Kirchberg am WagramDichte Rauchschwaden zogen am Freitag, dem 29. April 2022 um 18:40 Uhr durch die Salomongasse in Kirchberg am Wagram. In einem Einfamilienhaus war es aus zunächst nicht endgültig geklärten Gründen zu einem Brandausbruch in den Kellerräumlichkeiten gekommen. Das Feuer beschränkte sich zwar auf das Untergeschoss, sorgte aber für eine massive Verrauchung des Objektes.

Brandeinsatz am Grafenwörther FriedhofAufmerksame Friedhofsgäste bemerkten am Nachmittag des 11.04.2022 einen Brand auf der Grünschnittdeponie des Friedhofs und alarmierten sofort per Notruf 122 die Feuerwehr. Kurz danach machten sich die Feuerwehren Grafenwörth und Jettsdorf sowie die Polizei Grafenwörth auf den Weg zum Friedhof.

Alarmstufe 3 bei Schuppenbrand in GrafenwörthAm späten Abend des 21.02.2022 brach in einem Geräteschuppen in Grafenwörth aus unbekannter Ursache ein Brand aus, welcher rasch auf den gesamten Schuppen übergriff und das angrenzende Wohnhaus bedrohte. Wenige Minuten später kämpften 70 Feuerwehrleute mit 14 Fahrzeugen gegen das Feuer.

 

Schrebergarten in BrandAm 18. Jänner 2022 um 18:08 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Großweikersdorf von Florian Niederösterreich mittels Sirene, Pager und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext „Brand einer Gartenhütte in einem Schrebergarten, in der Nähe der Bahnstraße in Großweikersdorf" alarmiert.

Silobrand in GrafenwörthIn den frühen Morgenstunden des 29.11.2021 bemerkten die Mitarbeiter eines Grafenwörther Agrarbetriebes alarmierende Sensordaten von deren Maistrocknungsanlage. Sofort wurde mit der Leerung der Anlage begonnen und zur Sicherheit die Feuerwehr Grafenwörth angefordert. Ein – coronabedingt – kleines Team mit dem Rüstlöschfahrzeug fuhr daher die Einsatzstelle an.

Lockdown-Brand an altbekannter AdresseDie erlaubten Möglichkeiten im mittlerweile vierten Lockdown das eigene Haus zu verlassen sind eingeschränkt. Mit der Feuerwehr Hilfe zu leisten gehört in jedem Fall dazu. Also rückten 63 Kameradinnen und Kameraden von 7 Feuerwehren am 24. November um 15:32 Uhr pflichtbewusst zum Einsatz als, als die Sirene zu einem vermutlichen "Dachstuhlbrand in Neustift im Felde" rief. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung in einem Innenhof hatte ein Passant den Notruf gewählt.

nach oben