Feuerwehrjugendliche als Helden Dramatische Szenen spielten sich vor einigen Tagen am Bahnhof Kirchberg/Wagram ab: Gerade als einige Schüler den Heimweg mit dem Zug in Richtung Krems antreten wollen bricht vor deren Augen am Bahnsteig eine Frau zusammen und stürzt zu Boden. Die  Jugendfeuerwehrmädchen Jaqueline Birsak und Stefanie Ehrentraud von der Feuerwehrjugend Grafenwörth zögern keine Sekunde, eilen der Frau sofort zu Hilfe, wirken beruhigend auf sie ein und bringen sie in die stabile Seitenlage während weitere Ersthelfer den Rettungsnotruf wählen. Bis zum Eintreffen des Rettungswagens bleiben die mutigen Jugendlichen bei der Frau und betreuen sie.Im Krankenhaus werden dann bei der Patientin Herzprobleme diagnostiziert – „Gerade in so einem Fall entscheidet die richtige Erste Hilfe in den ersten Minuten oft über Leben und Tod!“, zeigt sich Markus Mucha, Ortsstellenleiter beim Roten Kreuz Kirchberg am Wagram begeistert von der Initiative der beiden Mädchen und wirbt gleichzeitig für den Besuch eines Erste-Hilfe-Kurses.
Nur zwei Tage vor den Ereignissen am Bahnhof hatten Jaqueline und Stefanie ein Fertigkeitsabzeichen der Feuerwehrjugend zum Thema „Erste Hilfe“ erworben, zuvor wurden den Jugendlichen in einer mehrmonatigen Ausbildung die wichtigsten Kenntnisse in Erster Hilfe beigebracht. „Der Mut zu helfen kommt nicht von ungefähr!“, ist der Grafenwörther Feuerwehrchef Friedrich Ploiner zu Recht stolz auf seine Mädels und lobt im selben Zug die vorbildliche Arbeit die bei der Feuerwehrjugend geleistet wird.

Für ihren mutigen Einsatz wurden die beiden Feuerwehrmädchen nun vom Ortsstellenleiter des Roten Kreuzes Markus Mucha geehrt: Feuerwehrkommandant HBI Ploiner und die beiden Helden waren beim RK Kirchberg zu Gast, wo nochmals die Leistungen besonders gelobt wurden - ist des doch nicht selbstverständlich, dass bei Notfällen schnell und richtig Erste Hilfe geleistet wird. Als kleine Anerkennung wurden den beiden Jugendlichen Gutscheine eines Kremser FastFood Lokales überreicht.

Foto & Text: Friedrich Ploiner FF Grafenwörth



Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang