Bezirksfeuerwehrjugendlager 2008 in Kirchberg am WagramIn den Händen der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg am Wagram lag heuer die Ausrichtung des traditionellen Bezirkslagers der Feuerwehrjugend. Als idealer Zeltplatz bot sich dafür der Sportplatz der Katastralgemeinde Mitterstockstall an, da hier neben einer ruhigen und sicheren Lage ideale Infrastruktur vorhanden ist. Nachdem die 66 Jugendlichen und Betreuer am Freitagabend ihre Zelte aufgeschlagen hatten, konnten neben den Abschnittsfeuerwehrkommanden Bezirkskommandant Josef Thallauer mit seinem Team, Landtagsabgeordneter Helmut Cerwenka, Vizebürgermeister Hubert Fiegl und zahlreiche andere Funktionäre und Persönlichkeiten des Bezirks Tulln begrüßt werden.

Die erste Nacht stellte für viele der jungen Feuerwehrkameraden eine neue Situation dar, die allerdings von allen meisterhaft bewältigt wurde. Der Samstag stand im Zeichen eines umfangreichen Programms: Bei einer Rätselralley waren die nähere Umgebung zu erkunden und Fragen zu beantworten. Beim Schützenverein konnten die Jugendlichen ein ruhiges Händchen beweisen und zahlreiche Ringe erkämpfen. Nach einem spannenden Beachvolleyballturnier klang der Tag schließlich bei einem wärmenden Lagerfeuer aus. Am Sonntag galt es neben dem Abbau des Lagers die Früchte des Erfolges zu ernten: Bürgermeister Johann Benedikt übergab im Rahmen des feierlichen Abschlusses Pokale für die Besten der Bewerbe und lobte die Disziplin und den Fleiß aller Teilnehmer. Die Feuerwehr Kirchberg möchte sich bei allen Helfern sehr herzlich bedanken – besonders seien dabei die Familie Berndl, die Gemeinde Kirchberg, dem Sportschützenverein Kirchberg und der Sportverein Mitterstockstall erwähnt, deren Infrastruktur für das Lager genützt werden durfte.

Fotos Freitag
Fotos Samstag
Fotos Sonntag

Weitere Infos unter: www.ffkirchberg.at


Edit: Jürgen Pistracher Foto: Jürgen Pistracher, Text: Stefan Nimmervoll



 

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang