BR Franz Schneider und sein Sachbearbeiterteam waren am 31. 8. bei der Unterabschnittsübung in Fels. Die drei Feuerwehren des UA Fels - Gösing - Stettenhof übten - nach den Vorgabend es Afkdo - den Einsatz bei einem Verkehrsunfall, wobei mehrere Verletzte zu betreuen waren und ein Fahrzeug mit einer gefährlichen Ladung beteiligt war.
Das Rote Kreuz Ortsstelle Kirchberg war wieder in die Übung eingebunden, stellte fünf geschminkte "Verletzte" und wirkte auch im Übungsablauf mit.
Durch die realistisch dargestellte Lage waren die drei übenden Feuerwehren besonders gefordert, konnten aber die Aufgaben dank der guten Ausrüstung und der Zusammenarbeit des Unterabschnittes zufriedenstellend lösen.
Der erst vor kurzem neu gewählte Bezirkskommandant des RK Tulln Stefan Kratky nahm ebenfalls an dieser Übung teil, wobei er besonders die derzeit im Abschnitt Kirchberg gepflegte Zusammenarbeit der RK-Ortsstelle Kirchberg und den Feuerwehren als vorbildlich hervorhob.
Wie bei den Inspektionsübungen seit heuer üblich, erstellten die AFK-Sachbearbeiter wieder eine ausführliche Übungsanalyse, welche nach der Übung in schriftlicher Form den teilnehmenden Feuerwehren übergeben wurde.

 

Text & Foto: HBI Friedrich Ploiner

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang