Das AFKDO Kirchberg am Wagram hatte erstmals eine Einsatzübung im ÖBB-Gelände für die Feuerwehren des Abschnittes organisiert. Von der ÖBB wurde am Bahnhof Absdorf ein Übungskesselwaggon und ein Personenwaggon bereitgestellt, auch drei Übungsbeobachter der ÖBB waren in die Übung eingebunden.
Nachdem LEBIG, BAZ Tulln und das Rote Kreuz ebenfalls eingebunden waren, konnte ein äußerst realistischer Übungsablauf durchgeführt werden.
Donnerstag und Freitag Abend, sowie Samstag Vormittag (in stündlichem Abstand) übten 13 Feuerwehren einen Unfall am Bahnhofsgelände mit Waggonbrand, mehreren Verletzten und einem Schadstoffaustritt vom Kesselwaggon.


Die Vorgabe der Übungsleitung war, streng nach der GAMS-Regel den Einsatz ablaufen zu lassen:

G: Gefahr erkennen
Die Übungsleiter mußten die Lage genau erkunden, die ÖBB und das Rot Kreuz per Notruf anfordern und den Schadstoff im Kesselwaggon bestimmen.

A: Absperren
Die Unfallstelle mußte abgesichert werden, die Waggons waren zu sichern, Erdung der Oberleitung kontrollieren, u.a.

M: Menschenrettung durchführen
Drei perfekt geschminkte Verletztendarsteller waren aus der Gefahrenzone zu bringen, es war unter Beobachtung von Fachkundigen des Roten Kreuzes Kirchberg am Wagram Erste Hilfe zu leisten, und nach Eintreffen des Fahrzeuges vom Roten Kreuz mußten die Sanitäter unterstützt werden.

S: Spezialkräfte anfordern
Die Schadstoffgruppe des Abschnittes war ebenfalls anzufordern, und unter Anleitung waren die Leckagen am Kesselwaggon abzudichten.

Bewußt wurden bei jedem Übungsdurchgang nur jeweils zwei Feuerwehren gleichzeitig eingeteilt, somit waren alle Teilnehmer immer optimal gefordert, um die Lage bewältigen zu können.

Teilnehmer:
Feuerwehren Absdorf, Utzenlaa, Neudegg, Ottenthal, Kirchberg am Wagram, Oberstockstall, Engelmannsbrunn, Grafenwörth, Wagram, Königsbrunn, Kollersdorf
Schadstoffgruppe Feuersbrunn/Baumgarten
Gesamt: 18 Einsatzfahrzeuge mit 139 Feuerwehrmännern
ÖBB: 3 Mann
Rotes Kreuz Kirchberg: 8 Sanitäter und Verletztendarsteller, zwei Fahrzeuge




Text&Foto: SB Ausbildung HBI Friedrich Ploiner

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang