Schulung „Alternative PKW-Antriebe“ des AFKDO Kirchberg/Wagram

Ein oft unterschätztes Thema stand bei der Fortbildung "Alternative Fahrzeugantriebe" des Abschnittsfeuerwehrkommandos Kirchberg/Wagram am Programm. Angesichts der jüngsten Erfahrungen der FF Grafenwörth mit einem Erdgasfahrzeug und der wachsenden Zahl der "alternativen" PKW ein immer wichtiger werdendes Fachgebiet im Feuerwehrdienst.

HBI Norbert Mihle von der Feuerwehr Großweikersdorf hatte bei der am 04.04.2013 im Feuerwehrhaus Großweikersdorf stattfindenden Schulung zunächst eine Präsentation über die beiden häufigsten Arten der alternativen PKW-Antriebe vorbereitet. Neben der grundsätzlichen Funktion von Erdgas- und Hybridantrieben ging man näher auf die im Einsatz zu erwartenden Gefahren und die taktischen Möglichkeiten im Einsatzfall ein. Anschließend konnten zwei, dankenswerterweise von Privatpersonen zur Verfügung gestellte, PKW mit Alternativantrieben in der Fahrzeughalle genauer unter die Lupe genommen werden. Anhand eines VW Caddy mit Erdgasantrieb und eines Toyata Prius Hybridautos konnten die Sicherheitseinrichtungen begutachtet und die besonderen Merkmale der Fahrzeuge erkundet werden. Insgesamt nahmen an der Fortbildung 44 Feuerwehrleute der Feuerwehren Grafenwörth, Jettsdorf, Fels/Wagram, Absdorf, Ottenthal, Ollern, Kirchberg/Wagram und Großweikersdorf teil.

Text&Foto: Ing. Manfred Ploiner, V; FF Grafenwörth

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © AFKDO Kirchberg am Wagram 2018

Zum Seitenanfang