AFK Übungstag in der LandesfeuerwehrschuleEinen interessanten und abwechslungsreichen Tag im Übungsdorf der LFS in Tulln verbrachten die Feuerwehren des AFK Kirchberg: Von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr absolvierten vier Feuerwehren des Unterabschnittes Grafenwörth drei fordernde Einsatzübungen : Nach einem „Brandeinsatz“ im Wohn- und Geschäftshaus war ein Eisenbahnunfall mit Schadstoffeinlage und Personenrettung abzuarbeiten, anschließend musst noch eine Kuh aus einem Graben im Stallgebäude mittels Greifzug gerettet werden.

Anschließend hatte das AS-Ausbildungsteam des AFK ein Übungsszenario vorbereitet: Im 2 Stunden-Takt wurden jeweils drei Feuerwehren zu einer Einsatzübung im Geschäftshaus einberufen : Unter der Assistenz von fachkundigen Trainern mussten immer zwei AS-Trupps einen Innenangriff ins Obergeschoss bzw in den Keller durchführen, wobei es während des Einsatzes zu einem „Deckeneinsturz“ kam, der Rückweg somit abgeschnitten war und der „Atemschutz-Notfall“ geübt wurde. (Die Rettungstrupps mussten dann über Leiter ins OG vordringen und einen verletzten Feuerwehrkameraden (Übungspuppe) retten.
Bei der abschließenden Übungsbesprechung bekamen dann die eingesetzten Einheiten noch ein eingehendes Feedback seitens der Übungsleitung.
Teilgenommen : 93 Feuerwehrmitglieder von den Feuerwehren Grafenwörth, Feuersbrunn, Jettsdorf, Seebarn, Kirchberg, Oberstockstall, Engelmannsbrunn, Neustift, Kollersdorf, Neudegg, Baumgarten, Hippersdorf, Gösing, Fels, Frauendorf und Königsbrunn

>> Fotogalerie

Foto&Text: Friedrich Ploiner, HBI; FF Grafenwörth

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang