Einsatzübung „Brand im Grafenwörther Pflegeheim“Ein Brandereignis in einem Pflegeheim gehört zu den anspruchsvollsten Szenarien, die sich einer Feuerwehr stellen können: Ein großes, verwinkeltes Objekt, hohe Brandlasten und viele nicht gehfähige Personen erschweren ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr. Im SeneCura Sozialzentrum Grafenwörth hat mich sich darum bereits bei der Errichtung intensiv Gedanken über den Brandschutz gemacht und nichts dem Zufall überlassen. Bestandteil des Gesamtkonzepts sind aber auch regelmäßige Übungen mit den örtlichen Einsatzkräften. Eine solche Brandeinsatzübung fand am 19.10.2017 statt.

Gas Connect-Übung: Gasleck mit verletzter PersonErdgas ist ein nicht ganz ungefährlicher Stoff, da er bei einer gewissen Konzentration in der Luft relativ leicht zur Explosion zu bringen ist. Dementsprechend vorsichtig muss die Feuerwehr bei Einsätzen mit Gas vorgehen. Im Gemeindegebiet Kirchberg am Wagram, konkret in Kollersdorf, befindet sich eine Verdichterstation der Firma Gas Connect. Dort wird das in einer Pipeline transportierte Erdgas auf Druck gebracht und anschließend weiter auf die Reise nach Westen geschickt.

Grafenwörther Feuerwehrleute „fit wie die Finnen“Zum s.g. „Finnentest“ traten am Abend des 06.10.2017 knapp 30 Feuerwehrleute (fin.: "Palomiehet") aus der Marktgemeinde Grafenwörth an. Der international genutzte Fitnesstest soll unter einsatznahen Bedingungen die Tauglichkeit der Atemschutzgeräteträger feststellen.

Kirchberger Florianis erhalten WärmebildkameraAuch vor dem Feuerwehrwesen macht die Digitalisierung nicht Halt. So wird es immer mehr zum Standard, dass Atemschutztrupps bei ihrem Vorgehen eine Wärmebildkamera mitführen um Brandherde genau zu lokalisieren und effizienter vorgehen zu können. Diese Entwicklung hat auch der Landesfeuerwehrverband erkannt. Er konnte in einer gemeinsamen Beschaffungsaktion einen attraktiven Preis für diese modernen Geräte aushandeln. Deshalb beteiligte sich auch die Feuerwehr Kirchberg an der Aktion und schaffte eine Kamera für sich und die umliegenden Wehren an.

Übung: Großbrand bei  Fa. Sachseneder GrafenwörthDie Geschäfte blühen im Grafenwörther Gewerbepark, vor wenigen Jahren siedelte sich auch der holzverarbeitende Betrieb „Sachseneder“ hier an, um alle Standorte in Österreich zu zentralisieren. Trotz des vorbildlichen vorbeugenden Brandschutzes am Gelände bilden die gewaltigen Lagermengen an Holz jedoch ein grundlegendes Brandrisiko, welches Annahme der Großeinsatzübung am 30.09.2017 war.

Feuerwehr Grafenwörth trainiert Menschenrettung aus PKWDen gesamten Nachmittag des 20.05.2017 verbrachten Feuerwehrleute aus Grafenwörth und Feuersbrunn mit einem Training zur Rettung von Verletzten aus Unfallwracks. Aber auch die Feuerwehrjugend Grafenwörth konnte an dieser besonderen Übung teilnehmen.

Rauchwolke aus dem Gemeindestadl in EngelmannsbrunnDichte Rauchschwaden wallten am Abend des 12. Mai aus dem Gemeindestadl von Engelmannsbrunn - so dicht, dass vorbeifahrende Passanten anhielten und  Hilfe anfordern wollten. Doch glücklicherweise war das rauchende Inferno gewollt und nur mit einem Nebelgerät erzeugt. Die Freiwillige Feuerwehr bereitete nämlich gerade eine Brandübung vor. "Rauchentwicklung nach Schweißarbeiten" - so lautete das Szenario, das die 14 Kameraden danach zu bewältigen hatten.

Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg am Wagram  |  Kontakt
Copyright © pistipixel.at 2017. All Rights Reserved.

Zum Seitenanfang